Mühlenbranche

Wind- und Wassermühlen von früher kennt jeder aus Geschichten und Märchen. Doch moderne Mühlen und Mischfutterwerke sehen heute von außen oft aus wie viele andere industrielle Unternehmen und beherbergen in ihrem Innern die neueste Technik. Woran man sie aber auf jeden Fall erkennt, sind die hohen Silotürme – in ihnen wird das Getreide gelagert.

Müllerinnen und Müller heißen heute Verfahrenstechnologinnen/en in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft und haben beste Arbeitsbedingungen. Die Arbeitsplätze in der Mühlenbranche und in der gesamten Lebensmittelwirtschaft sind sicher, die Bezahlung ist gut und die Arbeit ist abwechslungsreich und vielseitig. Die Mühlen in Deutschland bilden den Nachwuchs selbst aus und bieten ihren Azubis beste Chancen für ein spannendes Berufsleben.